Portrait

  
   vergleichenwähle Art für den Artvergleich
zurück zu
Schlüssel
zurück

Asplenium petrarchae (Strichfarn)


Aspleniaceae (Streifenfarngewächse)

Wedel

Einzelbildzur Grossanzeige
Fieder
Oberseite

Einzelbildzur Grossanzeige
Fieder
Unterseite

Einzelbildzur Grossanzeige
Sori

Einzelbildzur Grossanzeige
Habitus

Einzelbildzur Grossanzeige
Lebensraum

Einzelbildzur Grossanzeige
Weitere Bilder

Einzelbildzur Grossanzeige


Einzelbildzur Grossanzeige


Einzelbildzur Grossanzeige
Wissenswertes
  • In Rosetten wachsend, Blätter 5–15 cm lang
  • Blattspreite einfach gefiedert; hellgrün, sommergrün, matt; lanzettlich; Blattspindel sowie Blattoberseite und -unterseite dicht mit Drüsenhaaren besetzt; Blattspindel am Grund dunkelbraun, im oberen Abschnitt grün (bei jungen Blättern ganze Blattspindel grün)
  • Fiedern 1- bis 2,5-mal so lang wie breit; gekerbt bis fiederschnittig
  • Sori länglich; Schleier mit Drüsenhaaren besetzt
  • Blattstiel braun; 1- bis 2-mal so lang wie die Blattspreite
Verwechslungsgefahr
Die anderen Streifenfarn-Arten (Gattung Asplenium) besitzen keine oder nur sehr spärliche Drüsen. Eine Ausnahme bildet der Zarte Streifenfarn (Asplenium lepidum), dessen Blattstiel und -spreite ebenfalls drüsig ist, seine Blattspindel ist aber vollständig grün. Aktuell ist der Zarte Streifenfarn in der Schweiz nicht nachgewiesen, im grenznahen Ausland kommt er aber vor.
Standort
Kollin; besonnte Kalkmauern.
Verbreitung
Westmediterran.
Schweiz: Eine Population bei Lausanne. Neophyt.
Chromosomenzahl
2n = 144, tetraploid (im Gebiet wahrscheinlich subsp. petrarchae)
Gattung Asplenium — Streifenfarn
  • In Rosetten wachsend, Blätter 5–40(–70) cm lang
  • Blattspreite ungeteilt, gegabelt, fiederschnittig oder einfach bis vierfach gefiedert; meist kahl, selten drüsig oder auf der Unterseite dicht schuppig; meist wintergrün
  • Sori länglich, gerade, 2- bis 6-mal so lang wie breit, Schleier auf der Längsseite angewachsen, zur Zeit der Sporenreife meist zurückgeschlagen und von den Sporangien bedeckt
Info Flora
Sporenreife: 4–6
Schutz:
fr: Asplénium de Pétrarque / it:  / en:
Weg durch den Schlüssel
Link zu dieser Seite:
https://www.ifarne.ch/app/links/asplenium-petrarchae.php