Portrait

   48/53
   vergleichenwähle Art für den Artvergleich
zurück zu
Schlüssel
zurück
in der Liste rückwärts blätternrückwärts
in der Liste vorwärts blätternvorwärts

Sumpffarn (Thelypteris palustris)


Sumpffarngewächse (Thelypteridaceae)

Wedel

Einzelbildzur Grossanzeige
Fieder
Oberseite

Einzelbildzur Grossanzeige
Fieder
Unterseite

Einzelbildzur Grossanzeige
Sori

Einzelbildzur Grossanzeige
Habitus

Einzelbildzur Grossanzeige
Lebensraum

Einzelbildzur Grossanzeige
Weitere Bilder

Einzelbildzur Grossanzeige


Einzelbildzur Grossanzeige


Einzelbildzur Grossanzeige
Wissenswertes
  • Locker rasig wachsend, Blätter 40–100(–130) cm lang, steif aufrecht, in unregelmässigen Abständen dem Rhizom entspringend
  • Blattspreite einfach gefiedert, Fiedern fiederschnittig; gelbgrün, sommergrün; breit eiförmig, etwa 3-mal so lang wie breit, nach unten nicht oder nur wenig verschmälert
  • Junge Blätter mit Haaren und kugeligen Drüsen, aber bald kahl werdend
  • Sori randständig, teilweise etwas vom umgerollten Blattrand bedeckt; Schleier klein, zur Sporenreife geschrumpft
  • Blattstiel dünn, kahl, fast so lang oder länger als die Blattspreite, mit zwei bandförmigen Leitbündeln
Verwechslungsgefahr
Die jungen behaarten und drüsigen Blätter können an einen Bergfarn (Oreopteris limbosperma) erinnern; der Sumpffarn (Thelypteris palustris) bildet aber nie Rosetten sondern immer Ausläufer, seine Blätter sind nach unten kaum verschmälert.
Standort
Kollin-montan; auf staunassen, torfigen, mehr oder weniger sauren Böden; Schilfröhricht, Moorränder, Riedwiesen, Erlenbruchwälder.
Verbreitung
Eurasiatisch-nordamerikanisch.
Schweiz: Verbreitet, aber nicht häufig.
Chromosomenzahl
2n = 70, diploid
Info Flora
Sporenreife: 7–9
Schutz: Kantonal geschützt
fr: Fougère des marais / it: Felce palustre / en: Marsh fern
Weg durch den Schlüssel
Link zu dieser Seite:
https://www.ifarne.ch/app/links/thelypteris-palustris.php